Thüringer Landesmeisterschaften

18. Juni 2017

Mit diesmal nur 14 Sportlern nahmen wir an den Landesmeisterschaften teil. Aber unsere Medaillenausbeute kann sich trotzdem sehen lassen, 18 Medaillen (7x Gold/7x Silber/4x Bronze).

Auch über einige gute Leistungen konnten wir uns freuen. Max-Ole Klobasa schob sich mit seinen 13,93m im Dreisprung der U18 auf den dritten Platz in Deutschland.

Leon Schellenberg kommt immer besser in Schwung. Mit dem Realschulabschluss nun in der Tasche, lief er die 110m Hürden der U18 in 14,27s und rangiert nun auf Platz der deutschen Bestenliste.


Malte Stangenberg lief nach einer etwas unrunden Vorbereitung in dieser Woche eine gute 10,86s über 100m und stellte am Sonntag über 200m mit 22,10s seine PB ein. Und Anna Irmscher lief am Samstag in Sömmerda die 100m flach in 12,45s und hakte damit ihre dritte DM-Norm ab. Am Sonntag in Gotha platzte dann der Knoten auch über Spezialstrecke 100m Hürden. Im Vorlauf lief sie 14,25s, verbesserte damit ihre PB um 4/10tel Sekunden und ist nun auf Platz zehn der deutschen Bestenliste zu finden.
Die Landesmeisterschaft war eine gute Standortbestimmung auf dem Weg zu den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Goldmedaille:
Philipp Cuno Hoch U20
Sebastian Häußler 400m U20
Leon Schellenberg 110mHü U18
Max-Ole Klobasa Drei U18
Rebekka Schubert 100mHü U20
Anna Irmscher 100mHü U18
Luise Herdegen 400mHü

Silbermedaille:
Leon André Eckhardt 200m U20
Malte Stangenberg 100m U18; 200m U18
Max-Ole Klobasa 110mHü U18
Leon Schellenberg Weit U18
Anna Irmscher 100m U18; 200m U18

Bronzemedaille:
Domingos Manjate 110mHü U18; 400mHü U18
Martin Müller Weit U18
Mara Opitz 200m U18