Wesel-Mönchengladbach-Ulm-Bochum-Köln…

30_8_1430. August 2014

Unsere 5. Deutsche Meisterschaft 2014 endete leider nicht mit einem Happy End. Dennoch hat unsere U16-Boy Band nicht enttäuscht. Leon André Eckhardt kam in einem engen 100m-Finale auf Rang sechs in 11,47s. Da sich in unserer 1. Staffel zwei Jungs im Vorlauf verletzten, konnten sie nicht mehr in den Medaillenkampf eingreifen.

Dafür blieb unsere 2. Staffel zwei Mal unter der Meldeleistung und wurde am Ende 11. Lucas-Arno Voigt war über 80mHürden als zweitbester ins Finale gekommen. Dort nahmen ihm die Kampfrichter durch eine krasse Fehlentscheidung die Medaillenchance. Mit seinen 10,85s bleibt er zweitbester U16-Hürdenläufer Deutschlands!
Unsere Gratulation gilt unserer Vereinskollegin Lotte Reimann (Silber im Speer) sowie unseren Thüringer Sprintkollegen Sophia Hügel und Jan-Niklas Pippert für ihre tollen Leistungen. Dazu ein “Kopf hoch” an Toni Hähnlein. Deine Zeit wird kommen.